RINGGRÖSSE ERMITTELN

  1. Es ist normal, dass sich die Stärke Ihrer Finger im Tagesverlauf leicht verändert. Besonders an den Gelenken. Morgens sind die Finger meist etwas schlanker als abends. Messen Sie deshalb mehrmals zu verschiedenen Zeitpunkten.
  2. Auch die Temperatur beeinflusst die passende Ringgröße. An kalten Tagen sind die Finger etwas dünner, während sie an warmen Tagen ein wenig anschwellen können.
  3. Unsere rechte und linke Hand sind in der Regel nicht identisch, oft ist die eine Seite etwas stärker als die andere. Ein Ring, der Ihnen an einem bestimmten Finger der linken Hand passt, muss nicht zwangsläufig auch an demselben Finger der rechten Hand passen.

Größe des Rings mit unserem kostenlosem Ringmaßband bestimmen



Das Maßband funktioniert ähnlich wie ein Gürtel und ist in der Anwendung kinderleicht. Wenn das Ringmaßband bequem am Ringfinger sitzt, lesen Sie die richtige Größe des Innendurchmessers im Sichtfenster ab.